found objects

found objects reproduziert Objekte* in Kleinauflage und verfolgt dabei ein soziales Anliegen. MigrantInnen sollen Zugang und Einblick in Berufsfelder, Produktionsprozesse und Institutionen erhalten. Nicht kommerzielles Interesse oder Wirtschaftlichkeit, sondern Austausch und Kommunikation stehen dabei im Vordergrund. Der jeweilige Reproduktionsprozess wird von einem Medienworkshop begleitet, in dem die TeilnehmerInnen ihr Bild bzw. ihre Eindrücke einer interessierten Öffentlichkeit vermitteln können.

*Auswahlkriterien für die Objekte:
A – unbekannte bzw. nicht eruierbare Hersteller
B – innewohnende Symbolik

Die Projektphasen sind jeweils an ein Objekt geknüpft, temporär und finden in loser Abfolge statt.
Geplanter Zeitraum für Object #2 Spiral Bowl ist Sommer 2017.

found-object-#2-Spiral-Bowl

Ein Gartentisch ist Ausgangspunkt für Object #1 Table Solaire :


Im Sommer 2015 wurden drei Tische in Kooperation mit magdas HOTEL, workstations und jugendlichen Flüchtlingen gebaut. > weiterlesen

Share on Google+Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Facebook