Pilot

Im Sommer 2015 wurde in einer Pilotphase das erste Objekt nachgebaut:
3 Tische für den Garten von magdas HOTEL . (Object 1, Table Solaire > Original)

Bauen

Als Projektpartner konnten wir Reinhard Herrmann vom Verein workstations gewinnen, der in der WUK Holz- und Designwerkstätte den Holzzuschnitt besorgte. Die Firma Helmut Stein Ges.m.b.H (Rohrbiegen) machte uns einen guten Preis, ebenso Chris Janka für die Metallarbeiten. In der Werkstatt bzw. im Garten von magdas HOTEL wurden unter Anleitung von workstations im Rahmen dreier Workshops, gemeinsam mit Freiwilligen und jugendlichen Flüchtlingen, die Tische gebaut, der soziale Austausch stand dabei im Vordergrund. Im Rahmen der Vienna Biennale 2015 – Ideas for Change konnten BesucherInnen des Design-Festivals  beim Tischbau mitmachen, Zaun- und Hotelgäste waren herzlich willkommen.

Im Zuge dieser Pilotphase und vieler Gespräche haben wir uns damit auseinandergesetzt, wie found objects Arbeitsplätze für Menschen auf der Flucht schaffen könnte. Klar wurde, dass es dafür eine laufende Produktion bräuchte, die für uns nicht realisierbar war. Unsere Bemühungen konzentrieren sich daher auf eher kurze, möglichst unbürokratische Projektphasen, die in loser Abfolge stattfinden.

Die fertigen Tische im Gebrauch.

12087212_631898996953409_3867177051614161931_o

Entwürfe zur Weiterentwicklung (Klappvariante).

Adobe Photoshop PDF